Neustädtles

Selbstlos im Dienst am Nächsten

Beim Florianstag in Neustädtles konnten Feuerwehrleute für 25 bzw. 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ihre staatlichen Ehrungen entgegen nehmen. Für den Einsatz der Floriansjünger dankten Landrat Thomas Habermann (links), KBR Stefan Schmöger (rechts), KBM Manfred Wawretschka (2.v.re.), Nordheims 2. Bürgermeister Roberto Breunig, Sondheims Gemeindeoberhaupt Thilo Wehner und Hausens 2. Bürgermeister Frank Eckert (ab 2.v.l.) sowie Fladungens Stadtchefin Agathe Heuser-Panten (nicht im Bild).
Foto: Eva Wienröder | Beim Florianstag in Neustädtles konnten Feuerwehrleute für 25 bzw. 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ihre staatlichen Ehrungen entgegen nehmen. Für den Einsatz der Floriansjünger dankten Landrat Thomas Habermann (links), KBR Stefan Schmöger (rechts), KBM Manfred Wawretschka (2.v.re.), Nordheims 2. Bürgermeister Roberto Breunig, Sondheims Gemeindeoberhaupt Thilo Wehner und Hausens 2. Bürgermeister Frank Eckert (ab 2.v.l.) sowie Fladungens Stadtchefin Agathe Heuser-Panten (nicht im Bild).

Den Florianstag gemeinsam begehen, das ist bei den Feuerwehren der oberen Rhön inzwischen zu einer Tradition geworden. Bereits zum zwölften Mal fand am Freitag der ökumenische Floriansgottesdienst statt, heuer in der katholischen Kirche in Neustädtles mit Pfarrvikar Paul Reder und Pfarrer Michael Hofmann. Beim anschließenden Kameradschaftstreffen im Dorfgemeinschaftshaus wurden dann auch wieder langjährige aktive Feuerwehrleute ausgezeichnet. Den Schutzpatron der Feuerwehren ehren, aber auch im Glauben Kraft für den Alltag schöpfen und gemeinsam Gottes Schutz und Segen erbeten - so umriss Pfarrvikar Reder ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung