Bad Neustadt

Sparkasse vergibt Spenden an Vereine ihrer Mitarbeiter

Mehr als 15 000 Euro werden an 31 Vereine im Landkreis ausgeschüttet. Voraussetzung: Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Sparkasse muss sich für den Verein, in dem sie oder er aktiv ist, beworben haben. Bei der Spendenübergabe entstand dieses stellvertretende Collagen-Bild.
Foto: Irene Weinhardt | Mehr als 15 000 Euro werden an 31 Vereine im Landkreis ausgeschüttet. Voraussetzung: Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Sparkasse muss sich für den Verein, in dem sie oder er aktiv ist, beworben haben.

Mehr als 15 000 Euro aus Mitteln des Reinertrages aus dem Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnen werden in diesem Frühjahr an 31 Vereine im Landkreis ausgeschüttet. Voraussetzung: Eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Sparkasse muss sich für den Verein, in dem sie oder er aktiv ist, beworben haben.

Die Corona-Krise hat vielen Vereinen schwer zugesetzt. Umso mehr wird die finanzielle Zuwendung der Sparkasse derzeit auf dieser breiten Ebene wertgeschätzt. Wofür das Geld ausgegeben wird, darf jeder Verein frei entscheiden. Symbolisch für alle Empfängervereine kamen einige Sparkassenmitarbeiter und eine Sparkassenmitarbeiterin in der Tracht der Musikkapelle oder im Sportdress zur Spendenübergabe, die aus Infektionsschutzgründen nur einzeln stattfinden konnte. Anschließend wurde eine Collage daraus (im Bild) gestaltet. Folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Bad Neustadt haben sich beworben und deren Vereine freuen sich auf die Spende:

Fabian Behnke (Musik- und Heimatverein Heustreu), Wolfgang Then (Lauertaler Musikanten), Martin Lenhardt (Musikverein Gartenstadt), Bianca Simon (Theaterverein Nordheim "Nurdemer Laienbühne"), Julian Söder (Feuerwehr Sandberg), Nicole Cornely (DJK Mühlbach), Marcel Krauß (Schiedsrichtergruppe Bad Neustadt), Christa Mindner (Musikverein-Stadtkapelle Ostheim), Andrea Bayer (Kindergarten Rödelmaier), Steffen Pfeiffer (Feuerwehr Mellrichstadt), Silke Wirsing (Kath. Montessori Kinderhaus Villa Kunterbunt Eyershausen e. V.), Michaela Wagner (Aero-Club Bad Neustadt), Andreas Holzheimer (DJK Salz), Felix Fröhner (Ev. Jugend Bad Neustadt), Martin Drawert (Kindergartenverein St. Nikolaus e. V.), Rainer Wolf (Musikverein Brendlorenzen), Jens Will (TSV Brendlorenzen e. V.), Ute Fischer (Musikverein Hohenroth e. V.), Ruth Markert (Kindergarten St. Vitus Wülfershausen e. V.), Daniel Böhm (Feuerwehr Untereßfeld), Sandy Schubert (Kath. Kindergarten Merkershausen), Werner Köhler (TSV Aubstadt), Carolin Wiesner (Sportverein Alsleben e. V.), Eva-Christine Dietz (St. Sebastian Kindergarten Eußenhausen), Katja Übelacker (Feuerwehrverein Rappershausen e. V.), Wolfgang Sauer (TSV Ostheim), Klaus Grenzer (TSV Sondheim/Rhön), Jutta Reder (Trachtenkapelle Unterweißenbrunn), Marianne Stäblein (WSV Oberweißenbrunn), Michaela Schwab (Kath. Kirchenstiftung Unterweißenbrunn), Elisa Kleinhenz (Sandberger Musikanten).

Von: Nicole Büchs, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, Sparkasse Bad Neustadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Neustadt
Pressemitteilung
Aero-Club Bad Neustadt
DJK Mühlbach
Daniel Böhm
Feuerwehrvereine
Kindergartenvereine
Musikverein Brendlorenzen
Musikverein Hohenroth
Musikvereine
Nurdemer Laienbühne
Oberweißenbrunn
Sandberger Musikanten
TSV Aubstadt
TSV Brendlorenzen
TSV Ostheim
Theatervereine
Trachtenkapelle Unterweißenbrunn
Unterweißenbrunn
Ute Fischer
Werner Köhler
Wolfgang Sauer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!