Bad Neustadt

SPD Bad Neustadt bereitet sich schon auf die Bundestagswahl 2021 vor

Der SPD-Ortsverein Bad Neustadt hielt im Bildhäuser Hof seine Mitgliederversammlung ab. Das Bild zeigt (von links) Jessica Detta (Vorsitzende Ortsverein), die ausgeschiedenen Stadtratsmitglieder Bernhard Lorz und Dietmar Weyer sowie Sabine Dittmar (Bundestagsabgeordnete).
Foto: Alexander Schild | Der SPD-Ortsverein Bad Neustadt hielt im Bildhäuser Hof seine Mitgliederversammlung ab. Das Bild zeigt (von links) Jessica Detta (Vorsitzende Ortsverein), die ausgeschiedenen Stadtratsmitglieder Bernhard Lorz und ...

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bad Neustadt fand unter besonderen Corona-Bedingungen im Bildhäuser Hof statt. Die Vorsitzende des Ortsvereins, Jessica Detta, verwies gleich zu Beginn auf die Notwendigkeit der Wahl von vier Delegierten und Ersatzdelegierten für die Bundeswahlkreiskonferenz der SPD für den Wahlkreis 248 Bad Kissingen. Vor Ort war auch die Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar. Detta freute sich, dass Dittmar für eine weitere Nominierung zur Verfügung steht.

Als ordentliche Delegierte wurden Rita Rösch, Florian Knobling, Alexander Schild und Torsten Raschert gewählt und Egon Friedel, Janis Heller, Margot Heller und Rita Seiyd als Ersatzdelegierte. Sie werden den Ortsverein im November in Ebern vertreten.

Kommunalwahlen 2020 noch einmal thematisiert

Die aus dem Stadtrat ausgeschiedenen Mitglieder, Bernhard Lorz und Dietmar Weyer, wurden gewürdigt. Rita Rösch blickte zurück auf ihre Stadtratsarbeit. Lorz war drei Jahre im Stadtrat, er rückte 2017 für Sabine Stührmann nach. Weyer war ganze 18 Jahre im Gremium vertreten, als Referent für das Feuerwehrwesen habe er sich großes Ansehen erarbeitet.

Zudem wurden die Kommunalwahlen 2020 noch einmal thematisiert. Im Bad Neustädter Stadtrat sitzen neben dem Fraktionsvorsitzenden Janis Heller noch Rita Rösch und Jürgen Pröscholdt. Dass diese Bereitschaft nicht selbstverständlich sei, daran erinnerten Rösch und Detta. Sie dankten ebenfalls dem Kandidaten für den Landratsposten, Torsten Raschert.

Rösch kritisierte den Ausgang zur Wahl des 2. Bürgermeisters

Rückblickend auf die konstituierende Sitzung im Mai 2020 kritisierte Rösch den Ausgang zur Wahl des stellvertretenden Bürgermeisters. An der Spitze der Kreisstadt sollten nach ihrer Meinung keine drei männlichen Bürgermeister stehen, sie habe sich eine weibliche 2. Bürgermeisterin gewünscht. In diesem Zusammenhang rief sie dazu auf, dass sich junge Frauen für die Kommunalpolitik engagieren sollten.

Anschließend berichtete Dittmar aus dem politischen Berlin. Die Corona-Pandemie habe in den vergangenen Monaten sehr viel Kraft und Energie gekostet. Eine stabile gesundheitliche Versorgung sowie die Abmilderung von sozialen Folgen seien die Leitlinien der Politik. Dittmar zählte die Beschlüsse zum Kurzarbeiter- und Überbrückungsgeld, dem Digitalpakt für die Schulen sowie die Pakete zur Stärkung der Konjunktur und der Kommunen auf.

Dittmar setzt große Hoffnung auf Schnelltests

Über das Coronavirus wurde diskutiert und die durchgeführten Maßnahmen kritisch erörtert. Auch zu Veränderungen der Quarantäne-Regelungen sowie einem künftigen Impfstoff nahm Dittmar Stellung. Große Hoffnung setze sie auf Schnelltest. Wenn diese marktreif seien, könnten auch wieder Veranstaltungen in der Kulturszene stattfinden, ist ihre Hoffnung. Sie appellierte, dass die örtlichen Gesundheitsämter personell und technisch aufgerüstet werden sollten.

Zum Ende wurde noch über den Bundestagswahlkampf gesprochen. Dieser könne unter Corona-Bedingungen erschwert sein und müsse anders als gewohnt ablaufen. Das Ziel sei es, den Wählern erfolgreich zu erklären, dass die Politik die Rahmenbedingungen schaffen kann, um Probleme zu lösen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Bundestagswahlkampf
Digitalpakt
Egon Friedel
Fraktionschefs
Gesundheitsbehörden
Kommunalwahlen
Kritik
SPD
Sabine Dittmar
Sabine Stührmann
Stadträte und Gemeinderäte
Wahlen zum Deutschen Bundestag
Wahlkreise
Wähler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!