Bad Königshofen

Sportstudio-Gastgeber Jochen Breyer moderiert Spiel des TSV Bad Königshofen

Aus China direkt zum Spitzenspiel der Tischtennis-Bundesliga: Oliver Haschke hat den bekannten ZDF-Journalisten für den TSV Bad Königshofen begeistert.
Oliver Haschke aus Bad Königshofen (links) und Jochen Breyer im Aktuellen Sportstudio des ZDF. Auf Betreiben des Sponsors des TSV Bad Königshofen moderiert Breyer am Sonntag das Spiel gegen Borussia Düsseldorf.
Foto: Katherina Keller | Oliver Haschke aus Bad Königshofen (links) und Jochen Breyer im Aktuellen Sportstudio des ZDF. Auf Betreiben des Sponsors des TSV Bad Königshofen moderiert Breyer am Sonntag das Spiel gegen Borussia Düsseldorf.

Schon beim ersten Schritt in das Büro von Oliver Haschke in Bad Königshofen fällt auf: Dies ist kein normales Bauunternehmen. Hier ein Bayern-Trikot hinter Glas, dort ein kunstvolles Gebilde mit den 2014-Weltmeistern des FC Bayern München samt Original-Autogrammen. Im Gang eine Foto-Montage von der Zweitliga-Meisterschaft des TSV Bad Königshofen, daneben ein Bild mit Trainer Koji Itagaki als Bagger-Fahrer und das 2018er-Team auf den Bagger-Ketten. Oliver Haschke, Geschäftsführer des Bauunternehmens aus Bad Königshofen, ist ein Sportfan, zweifelsohne. Und Sponsor des TSV Bad Königshofen. 

Ein besonderes Foto hat Haschke bislang nur digital. Das, das ihn im Bayern-Trikot im Aktuellen Sportstudio in Mainz mit Jochen Breyer zeigt. Der beliebte Sport-Moderator, bekannt auch als Gastgeber im ZDF-Morgenmagazin, wird am Sonntag (15 Uhr) in der Shakehands-Arena in Bad Königshofen das Spiel des Tabellendritten gegen Spitzenreiter Borussia Düsseldorf um Timo Boll live moderieren – Oliver Haschke sei Dank.

Mit Bayern-Trikot am Lerchenberg

"Wir haben schnell eine gemeinsame Wellenlänge gefunden", erzählt der Betriebswirt. Getroffen hat er Breyer im April bei einem Sportstudio-Besuch am Lerchenberg. Und das hatte originär etwas mit Haschke als Bayern-Fan und speziell mit Thomas Müller zu tun.

"Wir waren schon oft in München, Thomas ist ein Super-Typ, ganz offen und normal im Umgang." Aus ersten Begegnungen entstand eine lockere Bekanntschaft, Schafkopfturniere folgten. Müller unterstütze die Nicolaides-Youngwing-Stiftung für Kinder, die ohne Eltern und Geschwister aufwachsen. "Dort engagiere ich mich auch – und habe eine Einladung ins Aktuelle Sportstudio für diese Stiftung ersteigert", so der ehemalige Bezirksliga-Tennisspieler. 

Ein "Unentschieden" an der Torwand

Nach der Sendung durfte Haschke gegen Breyer an der Torwand antreten. "Dabei haben wir sehr viel gelacht – und uns schließlich auf ein Unentschieden geeinigt", sagt der 46-Jährige mit einem Augenzwinkern. Haschke erzählte dem Sport-Moderator die Geschichte vom Aufstieg des TSV und von der unvergleichlichen Stimmung in der Halle. Als der Heimspiel-Termin gegen Düsseldorf feststand, folgte eine Einladung für Breyer ins Grabfeld. "Seine Zusage kam praktisch am darauffolgenden Tag", freut sich Haschke. 

Der 36-jährige Journalist aus Heidelberg ist nicht nur aus dem Sportstudio bekannt, sondern auch für sein Duett vor der TV-Kamera mit dem ehemaligen Nationaltorhüter Oliver Kahn bei Live-Übertragungen wichtiger Fußballspiele. "Über die Gage möchte ich nicht sprechen", wiegelt Haschke ab, "nur soviel: Das ist vergleichsweise ein echter Freundschaftspreis!"

Breyer, der direkt aus seinem Urlaub aus der chinesischen Provinz ins Grabfeld kommt, werde einen Tag in Bad Königshofen bleiben, im selben Hotel wie die Spieler nächtigen. "Vielleicht wird er dann ein bisschen mit dem Tischtennis-Virus angesteckt. Und berichtet irgendwann mit dem Sportstudio live aus Bad Königshofen. Das ist mein kleiner Traum", sagt Haschke. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Michael Nöth
Bauunternehmen
Bayern-Fans
Büros
Das aktuelle Sportstudio
Digitaltechnik
FC Bayern München
Gagen
Oliver Kahn
Sponsoren
TSV Bad Königshofen
Thomas Müller
Timo Boll
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!