Staatssekretär Müller besichtigt FHWS

Blick ins Labor: Im FHWS-Labor für Medizintechnik betrachten (von links) Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Staatssekretär Stefan Müller und Prof. Dr. Robert Grebner modernste Geräte.
Foto: Anand Anders | Blick ins Labor: Im FHWS-Labor für Medizintechnik betrachten (von links) Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Staatssekretär Stefan Müller und Prof. Dr. Robert Grebner modernste Geräte.

Eine Runde durch die Gegenwart und dann ein Einblick in die Zukunft: Stefan Müller, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung machte sich bei seinem Besuch in der FHWS ein Bild von der Arbeit dort – und interessierte sich natürlich auch für das Projekt i-campus. Wie mehrmals berichtet, will die Hochschule Studenten und auch Professoren aus dem Ausland anlocken, internationale Studiengänge anbieten. Das Ganze steht im engen Zusammenhang mit dem Abzug der Amerikaner. Das Gelände der Ledward-Kaserne und der Abrams-Club werden integriert.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung