Heustreu

MP+Stimmen der Fraktionen zum Rhön-Grabfelder Haushalt: "Gut aufgeräumt" mit einigen "faulen Äpfeln"

Der Haushalt des Landkreises ist beschlossen. Das Klimakonzept und der ÖPNV sind zentrale Themen, über die nicht unbedingt Einigkeit herrscht.
Der Landkreis muss sein Geld zusammenhalten und darf das Investieren nicht vergessen. Auch der Haushalt 2022 ist wieder einmal ein Spagat, den die Fraktionen entsprechend kommentieren.
Foto: Monika Skolimowska | Der Landkreis muss sein Geld zusammenhalten und darf das Investieren nicht vergessen. Auch der Haushalt 2022 ist wieder einmal ein Spagat, den die Fraktionen entsprechend kommentieren.

Der Landkreis hat einen neuen Haushalt, verabschiedet mit den Gegenstimmen der Grünen und der Linken. Ein neuer Haushalt ist traditioneller Anlass für eine grundsätzliche Beurteilung durch die Fraktionssprecher, so war es auch bei der Haushaltssitzung in der Festhalle Heustreu."Wir können einigermaßen aufgeräumt in die Zukunft schauen", kommentierte es der Freie Wähler Eberhard Streit für seine Fraktion. Positiv sieht er die Senkung des Schuldenstandes in den vergangenen Jahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!