Hohenroth

MP+Strahlende Mathe-Meister: Zweite Runde ist geschafft

Die Schüler und Schülerinnen (von links) Paul Schmitt (3. Platz), Georg Hessler (1. Platz), Andrei Tunduc (2. Platz), Emilia Krisam (2. Platz), Sonja Wolters (1. Platz) und Hannah Bühler (3. Platz) gehören zu den Mathe-Profis im Landkreis Rhön-Grabfeld. Glückwünsche gab's von (hinten von links): Karl-Heinz Deublein, Carmen Büttner, Susanne Kolb und Silke Hehn.
Foto: Ute Steinbach | Die Schüler und Schülerinnen (von links) Paul Schmitt (3. Platz), Georg Hessler (1. Platz), Andrei Tunduc (2. Platz), Emilia Krisam (2. Platz), Sonja Wolters (1. Platz) und Hannah Bühler (3. Platz) gehören zu den Mathe-Profis im Landkreis Rhön-Grabfeld. Glückwünsche gab's von (hinten von links): Karl-Heinz Deublein, Carmen Büttner, Susanne Kolb und Silke Hehn.

Schon seit 2008 führt die Regierung von Unterfranken die Unterfränkische Mathematikmeisterschaft für die vierten Klassen an den Grundschulen in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schulämtern und der Unterstützung der Volks- und Raiffeisenbanken durch.Die Meisterschaft findet auf drei Ebenen statt: Schule, Schulamt und Bezirksebene. Die besten 24 Schülerinnen und Schüler können sich dann für das Finale an der Regierung von Unterfranken qualifizieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!