Fladungen

Volles Haus beim Cäcilienkonzert des Musikvereins

Es war ein Konzert vor vollem Haus und am Ende gab es viel Applaus: das Cäcilienkonzert des Musikvereins Fladungen.
Foto: Jutta Mann | Es war ein Konzert vor vollem Haus und am Ende gab es viel Applaus: das Cäcilienkonzert des Musikvereins Fladungen.

Das diesjährige Cäcilienkonzert des Musikvereins Fladungen lockte zahlreiche Besucher, darunter auch eine Abordnung der Schuttertaler Musikanten aus Nassenfels, in die Grenzlandhalle und bescherte den Musikern "volles Haus". Nicht nur die sehr abwechslungsreiche Programmauswahl, bestehend aus Polkas und Konzertmärschen sowie modernen Stücken, begeisterte die Besucher - auch der Nachwuchs des Vororchesters sorgte für beste Stimmung.

Unter der musikalischen Leitung von Martin Klüber wurde den Zuhörern ein musikalisch breit gefächertes Programm geboten. Die Stücke wurden von den Musikern selbst anmoderiert. Das Vororchester unter der Leitung von Diana Erb und Gerald Trost zeigte ebenfalls sein musikalisches Können. Kaum zu glauben, dass fast alle der jungen Akteure zum ersten Mal beim Cäcilienkonzert mitspielten. Die 16 Mädchen und Jungen begeisterten mit ihren Darbietungen. Stolz stellte Jürgen Erb die einzelnen Musiker vor und wähnte sich glücklich, Noah Goldbach schon mit der Vereinsnadel für fünfjährige Zugehörigkeit zum Musikverein Fladungen auszeichnen zu können.

Das Vororchester des Musikvereins Fladungen zeigte beim Cäcilienkonzert sein Können.
Foto: Jutta Mann | Das Vororchester des Musikvereins Fladungen zeigte beim Cäcilienkonzert sein Können.

Auch in den Reihen der großen Kapelle konnte der Vorstand Vereinsnnadel für fünf (Justus Fuchs, Morris Kümmeth) bzw. 25 Jahre (Lukas Grief, Marcel Finster) Vereinszugehörigkeit überreichen. Friedhelm Landgraf vom Nordbayerischen Musikbund führte anschließend die Ehrungen des NBMB durch. Hierbei wurden Diana Erb, Sabine Sturm und Matthias Grenzer für 40 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet, Franziska Sauer für 20 Jahre und Tizian Trost für zehn Jahre. Gerald Trost und Jürgen Erb wurden für 35 Jahre aktive Tätigkeit im Musikverein geehrt, Martin Klüber für 35 Jahre aktives Dirigieren. Außerdem wurde Diana Erb für ihre 25-jährige Vereinstätigkeit ausgezeichnet, Franziska Sauer und Peter Trabert für zehn Jahre Vorstandstätigkeit.

Viel zu schnell ging das Cäcilienkonzert zu Ende. Allerdings war nach dem letzten offiziellen Programmpunkt noch nicht wirklich Schluss. Denn die Kapelle hatte die Zuhörer in ihren Bann gezogen und wurde mit Jubelrufen zur Zugabe aufgefordert. Dem kamen die Musikerinnen und Musiker natürlich gerne nach und wurden mit Standing Ovations belohnt.

Von: Franziska Sauer, Schriftführerin Musikverein Fladungen

Themen & Autoren / Autorinnen
Fladungen
Pressemitteilung
Besucher
Musikverein Fladungen
Musikvereine
Tizian
Volksmusiker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top
Weitere Artikel