Bad Neustadt

MP+Unter Hypnose: Hirntumor-OP am Rhön-Klinikum erstmals ohne Narkose

Dr. Albrecht Waschke (links) und Dr. Rupert Reichart (rechts vorne) beim Eingriff der Wach-Tumor-Operation unter hypnotischer Begleitung am Rhön-Klinikum Campus.
Foto: Katrin Maria Schmitt | Dr. Albrecht Waschke (links) und Dr. Rupert Reichart (rechts vorne) beim Eingriff der Wach-Tumor-Operation unter hypnotischer Begleitung am Rhön-Klinikum Campus.

Beim Stichwort Hypnose denken viele zuerst an spektakuläre Bühnenshows. Doch medizinische Hypnose zählt zu den ältesten Heilverfahren, ist wissenschaftlich anerkannt und wird bei verschiedenen Operationen erfolgreich angewendet. Ärzte der Klinik für Neurochirurgie am Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt haben nun erstmals unter hypnotischer Begleitung bei einem Patienten einen Hirntumor entfernt. Das teilte die Klinik in einer Mitteilung mit. Der Tumor des 54-jährigen Mannes befand sich demnach unmittelbar in der Nähe des Sprachzentrums.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!