Frankenheim

Unverständnis über hohe Steuerzahlung in Frankenheim

Norbert Kessler (Mitte) wurde zum Ehrenvorsitzenden des Musikvereins Frankenheim ernannt. Vorsitzender Konrad Enders (links) und der neue stellvertretende Vorsitzende Marco Keßler (rechts) gratulieren.
Foto: Marion Eckert | Norbert Kessler (Mitte) wurde zum Ehrenvorsitzenden des Musikvereins Frankenheim ernannt. Vorsitzender Konrad Enders (links) und der neue stellvertretende Vorsitzende Marco Keßler (rechts) gratulieren.

Der Musikverein Frankenheim feierte 2017 sein 50-jähriges Bestehen mit einem großem Fest. Das Fest war ein voller Erfolg, schönes Wetter, viele nette Besucher und auch wirtschaftlich lohnte sich die Anstrengung, bis das Finanzamt die Hand aufhielt. Das Unverständnis über die doch hohe Steuerzahlung wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung thematisiert. Vor allem erschien den Frankenheimern es doch als großer Widerspruch zu den Worten, die von Politikern gerade im Wahlkampf zum Thema Ehrenamt gesprochen werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung