Bad Neustadt

Verdi-Kundgebung am Klinik-Campus

Mitarbeiter unterstützen die Verhandlungen von verdi
Mit einer Kundgebung unterstützen Mitarbeiter am Rhön-Klinikum Campus die Verhandlungen von verdi.
Foto: Marietta Eder | Mit einer Kundgebung unterstützen Mitarbeiter am Rhön-Klinikum Campus die Verhandlungen von verdi.

Mit einer Kundgebung untertstützen Mitarbeiter am Rhön-Klinikum Campus die derzeitigen Verhandlungen über das Entgelt, die Jahressonderzahlung und eine moderne Eingruppierungssystematik am Klinikstandort. Die konkrete Forderung von verdi lautet: 150 Euro mehr für alle Beschäftigten.

"Wir fordern für langjährig Beschäftigte die Einführung einer siebten Stufe und damit Anerkennung ihrer Arbeit in den vergangenen 20 Jahren", heißt es in einer Mitteilung der Gewerkschaft. Zudem will verdi eine Modernisierung des Eingruppierungstarifvertrags, da sich viele Berufe in den vergangenen  Jahren aus der Sicht der Gewerkschaft in Tätigkeit und Ausbildung erheblich verändert haben.

Weitere Themen, wie die Jahressonderzahlung, Regelungen, damit der Campus zusammenwächst, und die Azubi-Vergütung stehen ebenfalls auf der Tagesordnung bei den Verhandlungen. "Die Beschäftigten stehen hinter unseren Forderungen und haben ein deutliches Zeichen an den Arbeitgeber gesetzt", so Marietta Eder, stellvertretende Geschäftsführerin von verdi in Schweinfurt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Hubert Herbert
Arbeitgeber
Arbeitnehmer
Berufe
Mitarbeiter und Personal
RHÖN-KLINIKUM Bad Neustadt
Rhön-Klinikum-Campus
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!