Bad Neustadt

MP+Wandel in der Landwirtschaft: Im Einsatz mit Laptop und Schraubenschlüssel

Die Ausbildung zum Landmaschinenmechatroniker ist sehr anspruchsvoll. Ohne Laptop zur Fehleranalyse geht heute fast nichts mehr. Staatspreisträger Tim Wolf will sein eigenes Wissen weitergeben.
Ohne Laptop zur Diagnose geht heute kaum noch etwas. Landmaschinenmechatroniker wie Tim Wolf müssen sich in vielen Bereichen auskennen.
Foto: Björn Hein | Ohne Laptop zur Diagnose geht heute kaum noch etwas. Landmaschinenmechatroniker wie Tim Wolf müssen sich in vielen Bereichen auskennen.

Wenn man als Laie an das Thema Landwirtschaft denkt, hat manch einer vielleicht noch die romantisch verbrämten Bilder eines alten Deutz und eines der berühmten "Mondscheinbauern" vor Augen, die das Feld bewirtschaften. Dass dieses Bild mehr als schief ist, zeigt sich jedoch in der Realität: Laut Statistischem Bundesamt aus dem Jahr 2019 leben heute noch rund zwei Prozent der Deutschen von der Landwirtschaft. Das bedeutet aber auch, dass die Bewirtschaftung ohne große und komplexe Maschinen überhaupt nicht mehr möglich ist. Eine Maschine, die im Einsatz ist, muss laufen.

Weiterlesen mit MP+