Bischofsheim

Warum angehende Bildhauer in Bischofsheim Bäume pflanzen

Georg Kirchner, Forstmitarbeiter der Stadt Bischofsheim, zeigt den richtigen Umgang mit den Geräten zum pflanzen der jungen Bäume.
Foto: Marion Eckert | Georg Kirchner, Forstmitarbeiter der Stadt Bischofsheim, zeigt den richtigen Umgang mit den Geräten zum pflanzen der jungen Bäume.

Der Kreuzberg kann sich richtig mystisch präsentieren. Wenn der Nebel zwischen den Bäumen hängt und die Sonne ihre Strahlen kaum hindurch bekommt. Die jungen angehenden Holzbildhauerinnen und Holzbildhauer haben die Szenerie in der Natur sichtlich genossen. An zwei Tagen waren sie am Kreuzberg, im Wald der Stadt Bischofsheim unterwegs, um junge Buchenwildlinge zu pflanzen.Seit einigen Jahren gehört eine herbstliche Pflanzaktion in den Lehrplan der Staatlichen Berufsfachschule für Holzbildhauer (Bischofsheim).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!