Bad Königshofen

Was steckt im Brunnenwasser?

Die Qualität des Wassers aus Hausbrunnen zur Nutzung von Mensch und Tier steht im Mittelpunkt der Untersuchungen des VSR-Gewässerschutzes.
Foto: Patrick Seeger, dpa | Die Qualität des Wassers aus Hausbrunnen zur Nutzung von Mensch und Tier steht im Mittelpunkt der Untersuchungen des VSR-Gewässerschutzes.

72 Wasserproben aus privaten Brunnen wurden am Dienstag am Labormobil des Vereins VSR Gewässerschutz abgegeben, so viele wie noch nie. Das fahrbare Labor hatte, wie schon in den vergangenen Jahren, auf dem Marktplatz von Bad Königshofen Station gemacht. Nach Worten von Diplom-Physiker Harald Gülzow, der zusammen mit dem Bundesfreiwilligendienstler Lennart Hostler  die Proben entgegengenommen hatte, ist das ein für ihn überraschend positives Ergebnis.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung