Langenleiten

Wegglöss und Blaachkuche aus Langenleiten

Brigitte Schmidt vom Stiftungsvorstand und Rosa Strauß-Carl vom Stiftungsrat der Leonie und Helmut Schmitt Stiftung stellen das Langenleitener Kochbuch 'Graud und Rüewe...' vor.
Foto: Marion Eckert | Brigitte Schmidt vom Stiftungsvorstand und Rosa Strauß-Carl vom Stiftungsrat der Leonie und Helmut Schmitt Stiftung stellen das Langenleitener Kochbuch "Graud und Rüewe..." vor.

Wegglöss, Mahlglöss, Zömmede und Blaachkuche. Schon die Überschriften im Langenleitener Kochbuch "Graud und Rüewe..." lassen Erinnerungen an früher aufkommen. Kochen und genießen so wie es bei der Oma üblich war. Dazu gehören unbedingt die Eilaffsoubbe und der Zwübelsblootz. An Sonntagen gab's Hoosebroide oder Rindflajsch. Es ist eine Freude, in dem Buch zu blättern, die Bezeichnungen für die Gerichte in Langenleitener Mundart zu entziffern und die Rezepte zu lesen. Das Wasser läuft alleine schon durch die Beschreibungen und Bebilderung im Munde zusammen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!