Kreuzberg

MP+Wintersport-Ansturm auf eine vernebelte Rhön

WÜ, SW, HAS auf den Nummernschildern: Aus ganz Unterfranken kamen die Wintersportfans und tummelten sich am Wochenende in der Rhön.
Papa ist mein Skilift: Holger Gegner aus Gerolzhofen war am Samstag mit der Familie auf dem Kreuzberg und genoss trotz Nebel einen gelungenen Wintersport-Tag.
Foto: Gerhard Fischer | Papa ist mein Skilift: Holger Gegner aus Gerolzhofen war am Samstag mit der Familie auf dem Kreuzberg und genoss trotz Nebel einen gelungenen Wintersport-Tag.

Dichter Nebel ist besser als gar kein Winter-Erlebnis. Am Samstag zumindest galt dieser Spruch. Nach einer traumhaften Skiwoche mit blitzblauem Himmel und Sonnenschein in den Höhenlagen der Rhön zeigte sich die Rhön am Wochenende eher trüb. Trotzdem kamen die Rhön-Touristen zu Hunderten, um Winterspaß zu genießen.Am Samstag bedeutete dies, dass die bekanntesten Parkplätze um die Mittagszeit bereits überfüllt waren. Das galt besonders für die Parkmöglichkeiten an der Wasserkuppe, im Bereich des Loipenzentrums am Roten Moor, an der Schornhecke zwischen Oberelsbach und Wüstensachsen und auch am Schwarzen Moor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!