Unterelsbach

Wo ist die Rhöner Wölfin?

In den vergangenen Monaten ist es still geworden um die Wölfin, die sich in der Rhön niedergelassen hat. Lebt sie noch? Ist sie weiter gezogen? Es gibt viele Fragen.
Seit einiger Zeit ist die Rhöner Wölfin nicht mehr in Erscheinung getreten. Dementsprechend kommen Fragen nach ihrem Verbleib auf. Das Foto zeigt nicht die Rhöner Wölfin, sondern ein Tier in Sachsen-Anhalt.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa | Seit einiger Zeit ist die Rhöner Wölfin nicht mehr in Erscheinung getreten. Dementsprechend kommen Fragen nach ihrem Verbleib auf. Das Foto zeigt nicht die Rhöner Wölfin, sondern ein Tier in Sachsen-Anhalt.

Sie ist extrem scheu, kaum jemand hat sie je gesehen. Dennoch hat sie für manche Schlagzeilen, viele Emotionen und noch mehr Gerüchte gesorgt: Die Wölfin, die sich im vergangenen Jahr in der Rhön niedergelassen hat. Doch nach der ersten Aufregung, nach Krisensitzungen und Aufklärungversammlungen ist es ruhig geworden um GW1068f, wie der amtliche Name des Tieres lautet. Und das nicht zuletzt deshalb, weil sich die Fähe, so die Bezeichnung für einen weiblichen Wolf, sehr unauffällig verhält. Nicht nur, dass sie scheu ist. Wichtiger ist, dass ihre Nahrung weitgehend aus Wild besteht.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat