Bad Neustadt

Wort zum Wochenende: Eine Gedenkminute für tapfere Menschen

Christian Klug, Pastoralreferent in Bad Neustadt
Foto: Diözesanbüro | Christian Klug, Pastoralreferent in Bad Neustadt

Liebe Leserin, lieber Leser,

morgen ist erster Mai, Tag des langen Kampfes für menschlichere Arbeitsbedingungen. Vielleicht mal Anlass, ganz allgemein eine Gedenkminute für tapfere Menschen weltweit einzulegen, die uns erstaunen und Mut machen können. Denn ich frage mich: Wäre ich der Arbeiter Ende des 19. Jahrhunderts gewesen, der zu Beginn der 1.-Mai-Bewegung mit dem Risiko des Verlustes seiner Existenzgrundlage, gestreikt und gegen den 12-Stunden-Arbeitstag demonstriert hat?

Wäre ich heute bei denen, die in Myanmar unter Lebensgefahr im Angesicht schwer bewaffneter Militär-Putschisten für Demokratie demonstrieren? Wäre ich unter denen, die in Russland für Nawalnys medizinische Behandlung auf die Straße gegangen sind - mit der Gefahr, im Gefängnis zu landen? Wäre ich in Hongkong oder China Menschenrechts- oder Demokratieaktivist? Wären Sie es?

In einer Menschheit, von der man oft sagt, es gehe allen nur noch ums Geld oder um Macht oder den eigenen Vorteil, sind ungezählte, unglaublich tapfere Menschen ein lebendiges Zeugnis, dass Menschlichkeit, Solidarität und Friedenswille zu keiner Zeit verschwunden sind. Tapfer sein für andere - gerade auch in Zeiten von Corona ist das in vielen Bereichen eine Tugend, die viele neu für sich entdecken. Ich ziehe ganz tief meinen Hut vor den Tapferen dieser Erde, ob in der Geschichte oder heute und zünde am ersten Mai in meinem Herzen eine Kerze für sie an.

Christian Klug, Pastoralreferent in Bad Neustadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Neustadt
Covid-19
Demokratie
Humanität
Lebensgefahr
Menschenrechte
Menschheit
Mut
Solidarität
Tugend
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!