Bad Neustadt

Zwischenfrucht als Mittel der Wahl gegen Erosion und Nitratauswaschung

Gewässerberater Julian Megner (links) zeigt Landwirten und Anbietern von Saatgutmischungen für Zwischenfrüchte die positive Wirkung von Zwischenfruchtanbau auf dem Feld.
Foto: Dr Nadine Jäger | Gewässerberater Julian Megner (links) zeigt Landwirten und Anbietern von Saatgutmischungen für Zwischenfrüchte die positive Wirkung von Zwischenfruchtanbau auf dem Feld.

In Zusammenarbeit mit den Landwirten Ludwig Geis, Oberstreu, und Gerhard Fella, Hammelburg, präsentierte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt/Saale (AELF NES) auf deren sogenannten "Demobetrieben Gewässer-Boden Klimaschutz" Oberstreu und Hammelburg vor interessierten Landwirten die Ansaaten der Zwischenfrüchte auf Äckern rund um Oberstreu und Hammelburg.Gelb, Rot, Grün sind die Ampelfarben. Was haben diese Farben mit Gewässer- und Klimaschutz in der Landwirtschaft zu tun? In Rote, Gelbe und Grüne Gebiete sind die Flächen der Bauern eingeteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!