Schweinfurt

MP+128 Brücken und Tunnel in Schweinfurt: Welche müssen dringend saniert werden?

Ingenieurbauwerke werden Brücken, Tunnel, Lärmschutzbauten oder Stützbauwerke genannt. Wie ist der Zustand im Stadtgebiet von Schweinfurt und wo ist Handlungsbedarf?
Die Maxbrücke muss in den nächsten Jahren abgerissen und neu gebaut werden. Der Zustand wird engmaschig kontrolliert, zuletzt gab es im Mai diesen Jahres eine Bauwerksprüfung (im Bild).
Foto: Gerd Landgraf | Die Maxbrücke muss in den nächsten Jahren abgerissen und neu gebaut werden. Der Zustand wird engmaschig kontrolliert, zuletzt gab es im Mai diesen Jahres eine Bauwerksprüfung (im Bild).

Der Zustand der Schweinfurter Brücken und Stege hatte zuletzt für negatives Aufsehen gesorgt, als der Fußgängersteg am Hauptbahnhof über die Gleise in Richtung Industriebetriebe in der Ernst-Sachs-Straße gesperrt werden musste. Grund: Akute Einsturzgefahr. Wie steht es um die anderen Brücken?Gar nicht so schlecht, nimmt man die Bewertungskriterien nach Noten der Hauptprüfung der 128 Brücken, Tunnel und Stützbauwerke zu Rate, für die die Stadt zuständig ist. Tiefbauamtsleiter Christian Meckel stellte die Ergebnisse im Bauausschuss vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!