Hambach

1600 Euro für Förderverein krebskranker Kinder

Im Bild (von links): Hauptfeldwebel Tolin, Oberleutnant Kobza, Reinhard Lutz (1. Vorsitzender Förderverein), Annemarie Lutz (Beisitzerin Förderverein) und Winfried Schulz (2. Vorsitzender Förderverein).
Foto:  Artur Kiefer | Im Bild (von links): Hauptfeldwebel Tolin, Oberleutnant Kobza, Reinhard Lutz (1. Vorsitzender Förderverein), Annemarie Lutz (Beisitzerin Förderverein) und Winfried Schulz (2. Vorsitzender Förderverein).

Der Unterstützungszug Jäger des Ausbildungszentrums Infanterie überreichte in Hammelburg einen Scheck in Höhe von 1600 Euro an den Förderverein krebskranker Kinder Hambach. Der Förderverein unterstützt ehrenamtlich betroffene Familien. Dazu benötigt er Spenden wie diese, um das Geld 1:1 an betroffene Familien weiterzuleiten. Zur Zeit unterstützt der Förderverein sechs Familien mit kranken Kindern aus der Region mit monatlichen Zahlungen. Auch bei speziellen Anschaffungen oder Therapien möchte er helfen, wo Not am Mann ist. So unterstützte er auch zwei syrische Familien, in denen es schwerkranke Kinder gibt, mit einer einmaligen Zuzahlung für therapeutische Hilfsmittel.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Hambach
Ehrenamtliches Engagement
Fördervereine
Karzinomkranke
Schwerkranke
Spenden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!