Schweinfurt

2000 Euro für Kinder, Jugendliche und Chancengleichheit

Der Town & Country Stiftungspreis geht ins zehnte Jahr: Auch 2022 unterstützt er mit insgesamt fast 600.000 Euro gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen in ganz Deutschland, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. In der ersten Phase erhalten mehr als 500 Projekte je 1000, im Herbst die herausragenden unter ihnen noch einmal 5000 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stiftung hervor.

1000 Euro gingen an "Mentor – Die Leselernhelfer Schweinfurt". Der Verein widmet sich der individuellen Sprach- und Leseförderung von Kindern und Jugendlichen in 1:1-Betreuung. Derzeit lesen an 12 Schulen in Stadt und Landkreis Schweinfurt insgesamt 100 ehrenamtliche Mentor:innen mit ebenso vielen Schüler:innen. 

Weitere 1000 Euro erhielt die Kita Bergl der AWO Schweinfurt-Stadt. 124 Kinder von zehn Monaten bis zum Schuleintritt werden dort ganztägig betreut. Bei 93 Prozent Migrationsanteil liegt der Schwerpunkt auf Integration, Sprachförderung und interkultureller Arbeit. Das Projekt „Kunst für die Seele“ entstand in der Pandemie-Zeit, um kreatives Tun, Sprache und soziales Miteinander zu fördern. Im Umgang mit Stift, Pinsel, Schere und Klebstoff verbessern die Kinder ihre Feinmotorik. Mit der Fördersumme wird die Arbeit der Kunsttherapeutin finanziert sowie Material wie Leinwände, Papier und Farben. Informationen zur Town & Country Stiftung unter: www.tc-stiftung.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Armut bei Kindern
Euro
Kindertagesstätten
Stadt Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top