Grafenrheinfeld

„Ackerpatenschaft der Kindergärten“ – Große Kartoffelernte und das „Recht auf schmutzige Hände“

Kinder ernten Kartoffeln die sie im Mai selbst eingelegt haben
Foto: Christian Keller | Kinder ernten Kartoffeln die sie im Mai selbst eingelegt haben

Das Ackerprojekt der Kindergärten wurde mit einer erfolgreichen Kartoffelernte zum mittlerweile zweiten Mal abgeschlossen.„Viele Kinder erfahren heutzutage nicht mehr selbst, woher unser Essen überhaupt kommt. Deshalb haben wir in Grafenrheinfeld mit unseren Kindergärten die „Ackerpatenschaft“ ins Leben gerufen.“ erläutert Bürgermeister Christian Keller den Grundgedanken des Ackerprojektes.Jedes Kind soll während seiner Zeit im Kindergarten den landwirtschaftlichen Jahreszyklus erleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!