Schweinfurt

MP+Anzeige gegen Schweinfurter Amtsleiter: Durchsuchung in der Stadtverwaltung

Die Kriminalpolizei ermittelt nach drei Anzeigen wegen des Verdachts von Vermögensdelikten. Welche Vorwürfe erhoben werden und warum ein städtisches Büro durchsucht wurde.
Die Ermittlungen gegen einen Amtsleiter der Stadtverwaltung Schweinfurt wegen des Verdachts von Vermögensdelikten sind fast abgeschlossen. Allerdings wird nun gegen eine weitere Führungskraft aus der Verwaltung ermittelt.
Foto: Anand Anders | Die Ermittlungen gegen einen Amtsleiter der Stadtverwaltung Schweinfurt wegen des Verdachts von Vermögensdelikten sind fast abgeschlossen. Allerdings wird nun gegen eine weitere Führungskraft aus der Verwaltung ermittelt.

Seit Oktober 2020 ermittelt die Kriminalpolizei Schweinfurt gegen einen Amtsleiter der Schweinfurter Stadtverwaltung: Hat er über Jahre Bewirtungsbelege zu Lasten der Stadt falsch abgerechnet? Zudem geht die Kripo weiteren Vorwürfen nach. Neben dem Amtsleiter werden derzeit drei weitere Personen als Beschuldigte in dem Verfahren geführt. Mittlerweile sind die Ermittlungen ausgeweitet worden, Mitte Mai soll die Kripo weitere Ergebnisse der Staatsanwaltschaft vorlegen. Nach Informationen dieser Redaktion wird gegen eine weitere Person in der Stadtverwaltung in leitender Stellung ermittelt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat