Schweinfurt

Auferstanden im Schweinfurter Friedhof: Die Sage um Susanna Alberti

"Schweinfurter Geheimnisse" heißt ein neues Buch mit 50 Geschichten von Insidern aus der Stadt. Geschichtslehrerin Julia Stürmer-Hawlitschek erzählt eine Gruselgeschichte aus dem Alten Friedhof.
Julia Stürmer-Hawlitschek hält sich oft und gerne im Alten Friedhof in Schweinfurt auf, erst recht seit er umgestaltet wurde.
Foto: Hannes Helferich | Julia Stürmer-Hawlitschek hält sich oft und gerne im Alten Friedhof in Schweinfurt auf, erst recht seit er umgestaltet wurde.

In Begleitung von Julia Stürmer-Hawlitschek wird ein Besuch im Alten Friedhof zu einer hochinteressanten Geschichtsstunde. Sie kennt alle dort beerdigten Persönlichkeiten, die Standorte ihrer letzten Ruhestätte, was deshalb von Bedeutung ist, weil viele Grabsteine so stark verwittert sind, dass man keine Namen oder sonstige Hinweise auf die dort Beerdigten mehr entdecken kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!