Vasbühl

MP+Aus Krapfen wird ein Kinderhaus

Auf der Baustelle des Kinderhauses Löwenzahl übergab Bäckereigeschäftsführer Johannes Schmitt (links) die Spende von 710 Euro symbolisch als Laugenzahlen an die Kinder. Kiga-Leitung Nadja Knorr und Bianca Arenz (nicht im Bild), 2. Vorsitzende Carolin Wehner, Kindergärtnerin Melanie Müller (hinten von links) und 1. Vorsitzender Timmi Knieß (rechts) freuen sich gemeinsam mit den Kindern über die Spende.
Foto: Christine Weißenberger | Auf der Baustelle des Kinderhauses Löwenzahl übergab Bäckereigeschäftsführer Johannes Schmitt (links) die Spende von 710 Euro symbolisch als Laugenzahlen an die Kinder. Kiga-Leitung Nadja Knorr und Bianca Arenz (nicht im Bild), 2. Vorsitzende Carolin Wehner, Kindergärtnerin Melanie Müller (hinten von links) und 1. Vorsitzender Timmi Knieß (rechts) freuen sich gemeinsam mit den Kindern über die Spende.

Aus alt mach neu – das war beim Kinderhaus Löwenzahn Vasbühl, einem der ältesten Kindergärten im Raum Werneck, dringend nötig. Die Bäckerei Peter Schmitt unterstützte dabei mit einer Krapfenaktion, wie es in einem Presseschreiben heißt.Der Anbau und die Renovierung des Kinderhauses ist bereits in vollem Gange und wurde durch die Gemeinde Werneck unterstützt. Nun sollen noch der Außenbereich kindergerecht gestaltet und die passende Innenausstattung für die unter dreijährigen Kinder besorgt werden. Investitionen, die normalerweise über Kindergartenfeste, Basare oder St. Martins Aktionen finanziert werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!