Schweinfurt

Auszeichnung für die Vesperkirche Schweinfurt

Auszeichnung für die Vesperkirche Schweinfurt       -  (hh)   Der Gast sitzt an einem Tisch, nimmt ein warmes Essen zu sich, kommt mit anderen ins Gespräch, die auch den Weg in die Kirche gefunden haben. Die Rede ist von der Vesperkirche, die in diesem Jahr zum dritten Mal in der dazu umgebauten Sankt Johanniskirche stattgefunden hat. Jetzt wird die Schweinfurter Vesperkirche von der Bayerischen Landesstiftung für ihr herausragendes Engagement geehrt. Der Preis wird in den Kategorien Kultur, Umwelt und Soziales vergeben. Jede Sparte ist mit 30 000 Euro dotiert, die wiederum jeweils drei Preisträger erhalten. Die Vesperkirche wird in der Kategorie Soziales bedacht. Preisübergabe ist am 21. November in Nürnberg durch Finanz- und Heimatminister Markus Söder, zugleich stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats. Der evangelische Dekan und einer der Hauptverantwortlichen für die Vesperkirche, Oliver Bruckmann, freut sich sehr über die Auszeichnung, die Wertschätzung für die über 200 Ehrenamtlichen sei und wegen des Geldbetrags auch„ gut tut“, wie er sagte. Ein Bericht über die Verleihung folgt.
Foto: Anand Anders | (hh) Der Gast sitzt an einem Tisch, nimmt ein warmes Essen zu sich, kommt mit anderen ins Gespräch, die auch den Weg in die Kirche gefunden haben. Die Rede ist von der Vesperkirche, die in diesem Jahr zum dritten Mal in der dazu umgebauten Sankt Johanniskirche stattgefunden hat. Jetzt wird die Schweinfurter Vesperkirche von der Bayerischen Landesstiftung für ihr herausragendes Engagement geehrt. Der Preis wird in den Kategorien Kultur, Umwelt und Soziales vergeben. Jede Sparte ist mit 30 000 Euro dotiert, die wiederum jeweils drei Preisträger erhalten. Die Vesperkirche wird in der Kategorie Soziales bedacht. Preisübergabe ist am 21. November in Nürnberg durch Finanz- und Heimatminister Markus Söder, zugleich stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats. Der evangelische Dekan und einer der Hauptverantwortlichen für die Vesperkirche, Oliver Bruckmann, freut sich sehr über die Auszeichnung, die Wertschätzung für die über 200 Ehrenamtlichen sei und wegen des Geldbetrags auch„ gut tut“, wie er sagte. Ein Bericht über die Verleihung folgt.

Der Gast sitzt an einem Tisch, nimmt ein warmes Essen zu sich, kommt mit anderen ins Gespräch, die auch den Weg in die Kirche gefunden haben. Die Rede ist von der Vesperkirche, die in diesem Jahr zum dritten Mal in der dazu umgebauten Sankt Johanniskirche stattgefunden hat. Jetzt wird die Schweinfurter Vesperkirche von der Bayerischen Landesstiftung für ihr herausragendes Engagement geehrt. Der Preis wird in den Kategorien Kultur, Umwelt und Soziales vergeben. Jede Sparte ist mit 30 000 Euro dotiert, die wiederum jeweils drei Preisträger erhalten. Die Vesperkirche wird in der Kategorie Soziales bedacht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!