Oberschwarzach

Barrierefrei und multifunktional: Die Pläne für das Schloss Oberschwarzach

Die Sanierungsbereiche des Schlosses Oberschwarzach mit dem umliegenden Areal.
Foto: Christoph Jordan | Die Sanierungsbereiche des Schlosses Oberschwarzach mit dem umliegenden Areal.

Der Planungsstand für das Schloss Oberschwarzach, wie er auch jüngst dem Gemeinderat dargelegt worden ist, stieß bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Schloss-Fördervereins auf reges Interesse bei der örtlichen Bevölkerung. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Andreas Zehner ergriffen in der Schlossscheune die beauftragten Architekten Christoph Jordan und Heiner Brück (Büro brück.jordan, Würzburg) das Wort. Die beiden konnten bereits in mehreren historischen Bauten wie zum Beispiel dem Wasserschloss Rottendorf ihr fachliches und planerisches Geschick beweisen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung