Gerolzhofen

"Bergwerk und Goldgräber": Motto des neuen Erlebnisspielplatzes in Gerolzhofen steht fest

Rund 100 Buben und Mädchen beteiligten sich am Ideenwettbewerb. Ihre Wünsche sollen nun am alten Steinbruch in Gerolzhofen möglichst in die Praxis umgesetzt werden.
Beim Ideenwettbewerb für den neuen großen Erlebnisplatz am ehemaligen Steinbruch wurden von den Kindern neben Bildern auch selbst gebastelte Modelle eingereicht.
Foto: Klaus Vogt | Beim Ideenwettbewerb für den neuen großen Erlebnisplatz am ehemaligen Steinbruch wurden von den Kindern neben Bildern auch selbst gebastelte Modelle eingereicht.

Er soll gleichsam der Höhepunkt werden des auf mehrere Jahre angelegten Spielplatzkonzepts der Stadt Gerolzhofen: ein neuer großer Erlebnisspielplatz zwischen der Nützelbachaue und dem alten Steinbruch im Süden der Stadt. Der interfraktionelle Spielplatz-Arbeitskreis des Stadtrats hatte Kindergarten- und Schulkinder eingeladen, ihre Ideen, Wünsche und Vorstellung für den Großspielplatz bei der Stadt einzureichen. Rund 100 Buben und Mädchen machten mit. Am Montagabend wurden die eingereichten Zeichnungen und Modelle in der Rüstkammer des Alten Rathauses der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!