Schweinfurt

Boom in den Reisebüros: "Die Leute wollen in den Urlaub"

Seit Pfingsten erleben die Reisebüros einen Ansturm. Warum sich die Urlauber sicher fühlen, welche Sommertrends es 2021 gibt und welche Ziele in Deutschland beliebt sind.
Reisebüros in Schweinfurt und Umgebung erleben derzeit einen Nachfrageboom. Dabei stellen die Reisebüroleiterinnen fest, dass die Kunden einen hohen Wert auf einen sicheren Urlaub legen.
Foto: Thomas Eisenhuth | Reisebüros in Schweinfurt und Umgebung erleben derzeit einen Nachfrageboom. Dabei stellen die Reisebüroleiterinnen fest, dass die Kunden einen hohen Wert auf einen sicheren Urlaub legen.

Die sinkenden Coronazahlen machen Reisen und Urlaube wieder vermehrt möglich. Seit Pfingsten steigt die Zahl der Reisewilligen in den Reisebüros in Schweinfurt und Umgebung. "Wir haben seit drei Wochen einen wahnsinnigen Boom, die Zahl der Buchungen geht steil nach oben", sagt Nina Völk, Inhaberin des Reisebüros "Völk" in Bergrheinfeld. Gebucht würden nicht nur der Sommerurlaub, sondern auch Reisen für den Herbst und Reisen bis in das Jahr 2022 hinein. Und sehr viele Leute würden aktuell kurzfristig eine Reise buchen, bei der etwa am Tag nach der Buchung bereits die Abreise stattfindet.

"Nachfragemix" wie vor der Pandemie

In den letzten drei Wochen gebe es dank der vermehrten Lockerungen ein Aufatmen, bestätigt Carina Spirk, Inhaberin des Schweinfurter Reisebüros "Reisekult". Sie habe ebenfalls viele kurzfristige Buchungen, aber auch bereits zwei Kreuzfahrten für 2023 verkauft. "Es ist ein Nachfragemix, wie wir es von vor der Krise gewohnt sind", sagt sie, außer, dass Fernreisen oder Kreuzfahrten insgesamt "noch ein bisschen verhaltener" gebucht werden.

Sowohl Völk als auch Spirk sind optimistisch, dass am Ende alle Reisen wie geplant stattfinden können. Man dürfe natürlich nicht die Augen vor der Realität verschließen, sagt Völk, "aber wir behalten die komplette Lage im Auge". Sie sei in ständigem Austausch mit den Hotelbetreibern, mit Redereien, und mit Kunden vor Ort. Alles funktioniere einwandfrei, was auch daran liege, dass es an den Reisezielen "tolle Hygienekonzepte" gebe. Hinzu komme laut Spirk, dass viele Gebiete keine Risikogebieter sind und immer mehr Kunden geimpft seien.

Den eigenen Urlaub abgebrochen, um Ansturm zu bewältigen

Dank gesunkener Inzidenzen in der Region Schweinfurt können die Reisebüros auch wieder Vor-Ort-Termine anbieten, was den Kundenkontakt verschönere. "Mein Herz ist wesentlich erleichterter, erstmals nach eineinhalb Jahren habe ich wieder Glücksgefühle", sagt Spirk. Sie habe sogar ihren eigenen Urlaub abgebrochen, da es "von 0 auf 100 losging". Spirk hofft, dass eine 4. Welle ausbleibt. Aber sie erkennt bei den Kunden einen Trend zur Impfbereitschaft und den Willen, sicher zu verreisen. Deshalb ist sie optimistisch, dass die Lage stabil bleibt, wenn sich alle an die Regeln halten, und zwar "nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag".

"Der finanzielle Aspekt ist das eine, das nervliche ein anderer Aspekt"
Carina Sprik, Inhaberin des Reisebüros "Reisekult"

Gefragt nach den Reisetrends der Schweinfurter für 2021, nennt Völk Deutschland, Spanien, Griechenland und die Türkei. Ein Trend nach vermehrtem Inlandsurlaub sei klar zu erkennen. Besonders beliebt seien in Deutschland Ziele mit einer Nähe zum Meer oder zu einem See. Aber auch Familienhotels oder Wellnesshotels werden gebucht.

Beliebte Urlaubsziele: Deutschland, Spanien, Griechenland und Kroatien

Auch Spirk sagt, die Kunden buchen sicherheitsbewusst, vor allem Ziele in Deutschland und im europäischen Ausland. "Die Leute wollen in die Sonne und ans Wasser, besonders nach dem verregneten Frühjahr, in dem die Sonne bei uns gefehlt hat". Außerhalb von Deutschland seien bei ihr Kroatien, Spanien und Griechenland gefragt. Die Türkei werde eher verhalten gebucht. Dabei hätten viele Urlaubsländer wie die Türkei den Wirtschaftsfaktor Tourismus erkannt und setzen deshalb teilweise auf eine andere Impfstrategie, sodass etwa Reiseleiter und Hotelangestellte bevorzugt geimpft werden.

Urlaub am Meer und in der Sonne, wie hier in Spanien, sind besonders gefragt. Beliebte Reiseziele sind auch Griechenland, Kroatien und Reisen innerhalb Deutschlands zum Meer oder an den See.
Foto: Beatriz Ciscar | Urlaub am Meer und in der Sonne, wie hier in Spanien, sind besonders gefragt. Beliebte Reiseziele sind auch Griechenland, Kroatien und Reisen innerhalb Deutschlands zum Meer oder an den See.

Wie Spirk durch die Krise gekommen ist? "Natürlich zum Teil durch die Hilfen der Regierung, aber auch durch das gute Teamwork im Reisebüro." Und auch ohne den mentalen Rückhalt durch ihren Mann und die Familie hätte sie es nicht geschafft. "Der finanzielle Aspekt ist das eine, das nervliche ein anderer Aspekt", sagt sie. Es hinterlasse tiefe Risse, wenn man immer aufwache, ohne richtig geschlafen zu haben. Aber: "Das Gröbste ist geschafft, den Rest schaffen wir auch noch", sagt sie zuversichtlich.

Kunden sind bereit, mehr zu bezahlen

Eine gewisse Unsicherheit sei bei den Reisewilligen recht selten zu spüren. "Die Reisefreude überwiegt, auch, weil wir alles im Griff haben", sagt Völk. So werden mit den Kunden etwa die Einreisebedingungen und die entsprechenden Hygienekonzepte durchgesprochen, sodass sie sich sicher fühlen würden.

Lesen Sie auch:

Auch Spirk spreche die Kunden aktiv an. "Es ist unser eigenes Interesse, dass sie glücklich und zufrieden in den Urlaub fahren, einen tollen Urlaub haben, und auch wieder zufrieden zurückkommen." Sie kläre Kunden bewusst auf. Diese nähmen den Rat oft dankbar an. Dabei sei nicht mehr nur der günstigste Preis ausschlaggebend. Die Urlauber seien Spirk zufolge bereit, auch mal 50 Euro mehr zu zahlen, wenn es ihrer Sicherheit zugutekommt. Und eines können Spirk und Völk auf alle Fälle feststellen: "Es wird wieder gebucht, die Leute wollen weg."

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Bergrheinfeld
Aurelian Völker
Familienhotels
Freizeit
Hotelpersonal
Kreuzfahrten
Kunden
Reisebüros
Reiseleiter
Reisetrends
Urlauber
Urlaubsziele
Wellnesshotels
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!