Schweinfurt

MP+Corona-Fälle im Raum Schweinfurt: 1428 Neuinfektionen in zwei Wochen

Weit über 12 000 Menschen haben sich in Stadt und Landkreis Schweinfurt seit Pandemiebeginn mit Corona infiziert. Doch wo gab es die meisten Infektionen in jüngster Zeit?
Auch im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt werden derzeit einige Corona-Patienten behandelt.
Foto: Anand Anders | Auch im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt werden derzeit einige Corona-Patienten behandelt.

Wie nahezu überall in Bayern bleiben die Infektionszahlen auch im Raum Schweinfurt weiter hoch. Am Dienstag, 23. November, meldete das Robert Koch-Institut (RKI) für Schweinfurt eine Sieben-Tage-Inzidenz von 493,3, was deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt (399,8) liegt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Schweinfurt liegt ebenfalls über dem Bundesdurchschnitt bei 555,1, jedoch noch unter dem bayernweiten Wert von 644,9.In den vergangenen zwei Wochen (Betrachtungszeitraum 5. bis 19. November) haben sich im Raum Schweinfurt insgesamt 1428 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert.

Weiterlesen mit MP+