Gerolzhofen

MP+Deutschlands Seifenkisten-Hochburg Gerolzhofen: Die Zeit der Rennen ist vorbei

65 Jahre lang sausten Kinder und Jugendliche in selbstgebastelten Kisten abschüssige Straßen hinab. Doch die heutigen Jugend hat dazu keinen Bock mehr.
Das waren noch Zeiten! In den Anfangsjahren des Seifenkistensports fanden die Rennen von 1955 bis 1962 auf der alten Landstraße zwischen Dingolshausen und Gerolzhofen statt. Hunderte Besucher säumten die Rennstrecke.
Foto: Stadtmuseum Gerolzhofen | Das waren noch Zeiten! In den Anfangsjahren des Seifenkistensports fanden die Rennen von 1955 bis 1962 auf der alten Landstraße zwischen Dingolshausen und Gerolzhofen statt. Hunderte Besucher säumten die Rennstrecke.

Man kann getrost vom Ende einer Ära sprechen. Jahrzehntelang war Gerolzhofen eine überregional bedeutsame Hochburg des Seifenkistensports gewesen. 65 Jahre lang sausten Kinder und Jugendliche in ihren Kisten vor großer Kulisse abschüssige Straßen herunter. Das ADAC-Seifenkistenrennen hätte am 15. Mai 2022 zum 66. Mal stattfinden sollen. Hätte. Es gab aber zu wenige Anmeldungen. Die Motorsportvereinigung Gerolzhofen sagte deshalb nicht nur das für dieses Jahr geplante Rennen ab, sondern beerdigte die Traditionsveranstaltung auch für die Zukunft.Der Seifenkistensport ist offenbar etwas aus der Zeit gefallen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!