Oberschwarzach

Die Hoffnung ruht jetzt auf dem Gemeinderat

Zentrale Eröffnungsfeier für den Landkreis Schweinfurt: Die Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals fand am Samstagabend im Schloss Oberschwarzach statt. Im Bild (von links) Willi Groha aus dem Vorstandsteam des Fördervereins, Bürgermeister Manfred Schötz, Irmgard Engert (Vorsitzende der Handthaler Volkssänger), Pfarrer Stefan Mai, Landrat Florian Töpper und Architekt Georg Böswald von Brunn.
Foto: Matthias Beck | Zentrale Eröffnungsfeier für den Landkreis Schweinfurt: Die Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals fand am Samstagabend im Schloss Oberschwarzach statt. Im Bild (von links) Willi Groha aus dem Vorstandsteam des Fördervereins, Bürgermeister Manfred Schötz, Irmgard Engert (Vorsitzende der Handthaler Volkssänger), Pfarrer Stefan Mai, Landrat Florian Töpper und Architekt Georg Böswald von Brunn.

Zum ersten Mal fand eine zentrale Eröffnungsveranstaltung zum Tag des offenen Denkmals im Landkreis Schweinfurt bereits am Vorabend statt. Vertreter aus Politik, Kirche, Institutionen, Firmen und Vereinen trafen sich dazu im Schloss in Oberschwarzach. Der Landkreis, die Marktgemeinde sowie der Förderverein des Schlosses gestalteten die Feierlichkeit im Foyer, an die sich ein romantischer Abend mit Volksmusik und kulinarischen Spezialitäten im Schlosshof anschloss. Landrat Florian Töpper sagte, es sei ein fraktionsübergreifender Wunsch des Kreistags gewesen, den Landkreis Schweinfurt nach außen und nach ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung