Schweinfurt

Drei Strafanzeigen gegen Amtsleiter der Schweinfurter Verwaltung

Waren Bewirtungsbelege falsch abgerechnet? Die Kripo ermittelt gegen einen Amtsleiter der Stadt Schweinfurt. Der Schaden soll mehrere tausend Euro betragen.
Gegen einen Amtsleiter der Schweinfurter Stadtverwaltung ermitteln Kripo und Staatsanwaltschaft unter anderem wegen des Verdachts falscher Spesenabrechnungen.
Foto: Martina Müller | Gegen einen Amtsleiter der Schweinfurter Stadtverwaltung ermitteln Kripo und Staatsanwaltschaft unter anderem wegen des Verdachts falscher Spesenabrechnungen.

Hat ein Amtsleiter der Schweinfurter Stadtverwaltung über Jahre Bewirtungsbelege zu Lasten der Stadt falsch abgerechnet? Wegen diesem und weiterer Vorwürfe ermittelt derzeit die Schweinfurter Kripo, mehrere Zeugen wurden teils stundenlang verhört.Staatsanwaltschaft und Kripo bestätigen die strafrechtlichen Ermittlungen gegenüber dieser Redaktion, halten sich sonst aber derzeit noch bedeckt. Oberstaatsanwalt Axel Weihprecht erklärt auf Anfrage: "Von Seiten der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird bestätigt, dass mittlerweile drei Strafanzeigen gegen einen Schweinfurter Amtsleiter eingegangen sind.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat