Gochsheim

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Gochsheim

Feuerwehreinsatz (Symbolbidl)
Foto: Daniel Bockwoldt (dpa)

In einem Mehrfamilienhaus im Steinweg in Gochsheim hat es am Mittwochabend gebrannt. Dabei wurden nach Angaben der Polizei drei Menschen leicht verletzt und es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von 20 000 Euro.

Gegen 21.40 Uhr schaute eine Frau, die in dem Haus wohnt, gerade fern, als sie plötzlich Feuer in ihrem Wohn-/Esszimmer sah. Sofort versuchte sie, mit einer Decke die Flammen zu ersticken, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Daraufhin verständigte sie ihre Nachbarn. Diese konnten das Feuer bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Feuerwehr größtenteils löschen. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Nachlöscharbeiten und das Lüften der verrauchten beziehungsweise verrußten Wohnung.

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten zwei weitere Nachbarn über ihren Balkon von der Feuerwehr nach unten gerettet werden. Dabei erlitten die beiden eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie sowie die Wohnungsinhaberin, die Verbrennungen sowie ein Inhalationstrauma davongetragen hat, wurden vom Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht.

Ursache des Brandes war nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein technischer Defekt an einer Lampe.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gochsheim
Alarmierung
Brandursache
Brände
Feuerwehren
Nachbarn
Schäden und Verluste
Technische Störungen und Defekte
Verbrennungen
Verletzte
Wohnungsbrände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!