Gerolzhofen

Eine Zeitreise durch die Musikgeschichte

Eine musikalische Reise durch fünf Jahrhunderte präsentierten die Schüler der Musikschule Schweinfurt beim Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche in Gerolzhofen.
Foto: Rainer Ullrich | Eine musikalische Reise durch fünf Jahrhunderte präsentierten die Schüler der Musikschule Schweinfurt beim Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche in Gerolzhofen.

Die Solisten und Ensembles der Musikschule Schweinfurt gingen mit den Besuchern des Adventskonzertes in der Stadtpfarrkirche auf eine Zeitreise durch fünf Jahrhunderte Musikgeschichte.

Mit einer Instrumentalkomposition des Renaissance-Künstlers Andrea Gabrieli aus dem 16. Jahrhundert eröffnete das Blechbläserquartett mit zwei Trompeten und zwei Posaunen das Konzert.

Mit drei Stücken des Zupforchesters „Vielsaitig“, unter der Leitung von Roland Eckert, führte die musikalische Reise vom Ende des 16. Jahrhunderts bis ins 17. Jahrhundert. Beim vierten Stück begleitete das Zupforchester vier junge Sängerinnen mit dem zeitgenössischen Stück „When a child is born“.

Premiere der Gerolzhöfer Streicher

Die Premiere der Gerolzhöfer Streicher kündigte Moderator Joachim Brandl mit den Schülerinnen aus seiner Violoncello-Klasse und der Violin-Klasse von Anna Mavrommatis an. Zwei traditionelle Weihnachtslieder – „Vom Himmel hoch“ und „Fröhliche Weihnacht“ – intonierten sie zur Premiere.

In die Welt der Oper entführte das Gesangsduo Franziska Heck und Maria Beuerlein mit Klavier- und Querflötenbegleitung die Konzertbesucher mit dem Lied „Abendsegen“ aus Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck. Mit der „Pavane“ von Gabriel Faure intonierte Annika Pillhofer mit ihrer Querflöte, und begleitet am Klavier, begleitung die Komposition aus dem 19. Jahrhundert. Das Akkordeonorchester Schweinfurt unter der Leitung von Gerriet Heuten brachte ein traditionelles irisches Segensgebet, „An irish blessing“, vielstimmig zu Gehör.

Das zeitgenössisches Stück „A kid at christmas“ aus „A christmas story“ von Benj Pasek und Justin Paul gab das Gesangsduo Marie Tonat und Ayla Zietlow zum Besten, am Klavier begleitet von Elli Dück.

Alpenländische Melodien aus Österreich und einen Choral von Johann Sebastian Bach aus dem 18. Jahrhundert bot die Klarinettenklasse von Matthias Kügler den Zuhörern dar.

Die Variationen des Komponisten Friedrich August Kummers über Themen aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Judas Makkabäus“ interpretierte das Violoncello-Trio unter der Leitung von Joachim Brandl.

Mit schwermütigen Tangomelodien aus „Oblivion“ von Astor Piazzolla und dem schottisch klingenden Werk „Highland cathedral“ der zeitgenössischen Komponisten Michael Korb und Uli Roever, präsentierte das Akkordeonorchester Schweinfurt unter der Leitung von Gerriet Heulen sein großes musikalisches Repertoire.

Einen Ausblick auf das bevorstehende Weihnachtsfest gewährte das Gesangstrio Carla Conrad, Ronja Kuschel und Canan Semel mit „I'll be home“ der jüngsten Komponisten des Abends, bekannt geworden als Hit von Meghan Trainor. Das Blechbläserquartett beendete das Adventskonzert mit zwei Liedern aus der „Spiritual jazzsuite“ von Lenny Niehaus und drei Chorälen zur Adventszeit.

Mit dem gemeinsamen Schlusschoral „Macht hoch die Tür“ verabschiedeten sich Musikschüler und Konzertbesucher vom Adventskonzert in Gerolzhofen.

Die Mitwirkenden

Blechbläserquartett-Klasse: Wolfgang Heinrich, Lucas Hofmann, Linus Trapp (Trompete), Alexander Hofmann, Frederik Lutz (Posaune);

Zupforchester „Vielsaitig“: Leitung Roland Eckert;

Violin-Klasse: Anna Mavrommatis, Almut Neußner, Leni Hettrich, Lea Reinhardt, Teresa Feller, Xenia Hoheisel, Marlene Pieterse, Clara Göppner (Solo);

Violoncello-Klasse: Joachim Brandl, Hannah Weigand, Tabea Weigand, Ayla Zietlow;

Gesangsklasse: Bernhard Oberländer,

Franziska Heck, Maria Beuerlein, Marie Tonat, Ayla Zietlow;

Querflötenklasse: Elke Friedl, Annika Pillhofer (Solo);

Klavier-Klasse: Elli Dück, Dana Sperling;

Klarinetten-Klasse: Matthias Kügler

Annika Schöneich, Judith Bender, Lea Puta, Max Nagler, Linus Neußner, Valerian Buzzi, Franziska Hauck;

Popgesang-Klasse: Canan Semel, Carla Conrad, Ronja Kuschel;

Akkordeon-Orchester Schweinfurt: Leitung Gerriet Heuten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Rainer Ullrich
Adventskonzerte
Astor Piazzolla
Canan Semel
Engelbert Humperdinck
Friedrich August
Georg Friedrich
Johann Sebastian Bach
Musikgeschichte
Musikschulen
Sebastian Bach
Wolfgang Heinrich
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!