Gerolzhofen

MP+Gemeinden in Sorge: Die neuen Schulen werden wohl mindestens 30 Millionen Euro kosten

Der Kolitzheimer Bürgermeister Horst Herbert warnt, dass zu den reinen Baukosten noch erhebliche Mehrkosten dazukommen – unter anderem für den Abriss der Betonschule.
Die Grundschule am Lülsfelder Weg in Gerolzhofen fällt in einigen Jahren der Abrissbirne zum Opfer. Die Regierung sieht einen Neubau im Vergleich zur Bestandssanierung als wirtschaftlicher an, der jetzige Altbau sei zudem 'in vielerlei Hinsicht nicht zukunftsfähig'.
Foto: Klaus Vogt | Die Grundschule am Lülsfelder Weg in Gerolzhofen fällt in einigen Jahren der Abrissbirne zum Opfer. Die Regierung sieht einen Neubau im Vergleich zur Bestandssanierung als wirtschaftlicher an, der jetzige Altbau sei zudem "in vielerlei Hinsicht nicht zukunftsfähig".

Die Schulverbände "Grundschule Gerolzhofen" und "Mittelschule Main-Steigerwald" beschäftigten sich in zwei aufeinanderfolgenden Sitzungen wieder einmal mit dem geplanten Neubau der Schulgebäude am Lülsfelder Weg in Gerolzhofen. Dabei wurde die Sorge spürbar, dass die Baukosten im Vergleich zu ersten Schätzungen sich massiv erhöhen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!