Schweinfurt

Gewalt und Übergriffe: Hier gibt es Hilfe für Mädchen und Frauen

Frauen helfen Frauen: Dahinter steht ein Netzwerk. In ihm sind Frauen aktiv, die beraten, helfen,  Auswege zeigen. Und auch einfach mal zuhören. 
Sie helfen Frauen: Sabine Dreibholz und Tanja Glöckner-Pusic in der Beratungsstelle in der Cramerstraße 19.  
Foto: Martina Müller | Sie helfen Frauen: Sabine Dreibholz und Tanja Glöckner-Pusic in der Beratungsstelle in der Cramerstraße 19.  

Gewalt ist nicht nur körperlich. Blicke können Angst machen. Worte können schlimmer sein als Schläge, noch dazu, wenn sie jemand als Waffe in den sozialen Netzwerken verwendet. "Digitale  Gewalt nimmt immer mehr zu",  beobachten Tanja Glöckner-Pusic und Sabine Dreibholz.  Beide kümmern sich um Frauen und Mädchen, die Gewalt erfahren haben, einen Rat brauchen, raus müssen aus einer bedrohlichen Situation.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung