Gerolzhofen

Haben Nationalpark-Aktivisten eine Waldmaschine beschädigt?

Im Wald bei Handthal wurde ein abgestellter Tragrückeschlepper eines privaten Forstunternehmers mit Pro-Nationalpark-Parolen beschmiert. Die Tat schlägt hohe Wellen.
Eine im Wald bei Handthal abgestellte Holzrücke-Maschine wurde beschmiert.
Foto: Christian Binder | Eine im Wald bei Handthal abgestellte Holzrücke-Maschine wurde beschmiert.

In den Tagen kurz vor Weihnachten ist ein im Steigerwald abgestellter "Forwarder"-Schlepper des privaten Forstunternehmens Christian Binder aus Mittelsteinach (Burgwindheim, Lkr. Bamberg) von unbekannten Tätern beschmiert und beschädigt worden. Auf den Tragrückeschlepper wurden die Sprüche "Rettet die Buchen" und "Steigi bleibt" aufgesprüht. Christian Binder hat den Verdacht, dass die Täter aus der Nationalpark-Szene stammen.Der Forstunternehmer entdeckte die Beschädigungen an seiner im Wald zwischen Handthal (Lkr. Schweinfurt) und Ebrach abgestellten Maschine am 21. Dezember.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat