Schweinfurt

Schweinfurt, Rhön und Haßberge: IG Metall ruft zu Warnstreiks auf

Ab Dienstag werden die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Schweinfurt und in den Regionen Rhön-Grabfeld und Haßberge zu Warnstreiks aufgerufen.
Protestaktion der IG Metall.
Foto: Archiv Anand Anders | Protestaktion der IG Metall.

Die IG Metall will laut einer Pressemitteilung in dieser Tarifrunde die Kaufkraft stärken, Beschäftigung sichern und die Zukunft gestalten. Dafür fordert sie eine Lohnerhöhung von vier Prozent. In Betrieben, die die Arbeitszeit zur Beschäftigungssicherung senken, soll dies für einen teilweisen Entgeltausgleich verwendet werden. Außerdem fordert die IG Metall einen tariflichen Rahmen für betriebliche Zukunfts-Tarifverträge. Auf betrieblicher Ebene sollen so Investitionen und Produktperspektiven für Standorte, Qualifizierungspläne und der Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen vereinbart werden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat