Im Raum GEO ist die rechte Szene ruhig

„Das ist der Nährboden“: Auch nach der öffentlichen Vorführung der Dokumentation „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ in der Gerolzhöfer Erlösekirche stellte sich Regisseur und Produzent Peter Ohlendorf (Foto) der Diskussion mit den zahlreichen Besuchern.
Foto: Norbert Vollmann | „Das ist der Nährboden“: Auch nach der öffentlichen Vorführung der Dokumentation „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ in der Gerolzhöfer Erlösekirche stellte sich Regisseur und Produzent Peter Ohlendorf (Foto) der Diskussion mit den zahlreichen Besuchern.

Ohne jegliche Störungen und Zwischenfälle verlief nach Mitteilung der Polizei auch die sehr gut besuchte öffentliche Vorführung des Films „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ am Montag durch das Kulturforum Gerolzhofen in dem schräg gegenüber von der Inspektion gelegenen evangelischen Gemeindezentrum.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung