Schweinfurt

Hotspot: In und um Schweinfurt steigen die Corona-Zahlen rasant

Nachdem Stadt und Landkreis Schweinfurt den Signalwert überschritten haben, läuft die Suche nach möglichen Hotspots in der Region. Warum die neuen Regeln so spät bekannt wurden.
In der Schweinfurter Keßlergasse gilt seit Mittwoch, 14. Oktober, von 10 bis 18 Uhr Maskenpflicht.
Foto: Nicolas Bettinger | In der Schweinfurter Keßlergasse gilt seit Mittwoch, 14. Oktober, von 10 bis 18 Uhr Maskenpflicht.

Nachdem kürzlich Würzburg und der Landkreis Rhön-Grabfeld  mit einem starken Anstieg der Corona-Neuinfektionen für Aufmerksamkeit gesorgt hatten, trifft es nun die Region Schweinfurt. In Stadt und Landkreis sind die Infektionszahlen deutlich gestiegen, die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100 000 Einwohner, überschreiten dort aktuell jeweils den Wert von 50. Aus diesem Grund ist seit diesem Mittwoch, 0 Uhr, eine neue Allgemeinverfügung in Kraft getreten. Um eine weitere Ausbreitung des Infektionsgeschehens zu verhindern, gelten nun neue Regeln, die in ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat