Werneck

Jahresversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung

Treue Mitglieder ehrte die KAB Werneck bei der Jahreshauptversammlung (von links): Renate Prümer, Paul Hilbert, Roswitha Kamm, Uli Prümer, Peter Kamm, Elisabeth Vierengel, Franziska Emmerling, Max Bötsch, Erna Bötsch, Otmar Brehm, Anna Schemmel, Josef Pfister, Vorsitzende Susanne Tonn und Präses Peter Hartlaub.
Foto: Michael Tonn | Treue Mitglieder ehrte die KAB Werneck bei der Jahreshauptversammlung (von links): Renate Prümer, Paul Hilbert, Roswitha Kamm, Uli Prümer, Peter Kamm, Elisabeth Vierengel, Franziska Emmerling, Max Bötsch, Erna Bötsch, Otmar Brehm, Anna Schemmel, Josef Pfister, Vorsitzende Susanne Tonn und Präses Peter Hartlaub.

Bei der Jahresversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Werneck, die nach einer durch Corona bedingten Pause wieder durchgeführt werden konnte, blickten Susanne Tonn und Karin Maul auf die Verbandsaktivitäten seit April 2019 zurück.Der Ortsverband engagierte sich in vielfältiger Weise. So standen vor der Pandemie unter anderem eine Fahrt zur Cadolzburg und eine Wanderung auf dem Weg der Menschenrechte auf dem Programm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!