Frankenwinheim

Kindergarten platzt aus allen Nähten

Ortstermin des Gemeinderates auf dem Frankenwinheimer Friedhof. Dort wurden durch Bürgermeister Fröhlich mehrere Verbesserungspunkte erläutert.
Foto: STEFAN POLSTER  | Ortstermin des Gemeinderates auf dem Frankenwinheimer Friedhof. Dort wurden durch Bürgermeister Fröhlich mehrere Verbesserungspunkte erläutert.

Bürgermeister Herbert Fröhlich berichtete von einem runden Tisch zur Kindergartenerweiterung, an dem sich Architekt, die Gemeindeverantwortlichen, Kindergartenleitung sowie Bauhofleitung eingefunden hatten. Für den Rohbau werden zehn bis elf Baufirmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Man hoffe auf einen Baubeginn im Oktober, dies werde aber von der Auftragslage der Baufirmen abhängen.Im Zuge des Neubaues wird auch die am Kindergarten angrenzende Scheune abgerissen, die sich seit Kurzem in Gemeindebesitz befindet. Dies soll in der Ferienzeit im August erfolgen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung