Schweinfurt

Kippt die LGS? Unterschriften für Bürgerentscheid sind da

Freude und Skepsis: Für einen Bürgerentscheid gegen die Landesgartenschau übergibt Ulrike Schneider (Mitte) mit ihrem Team die gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Sorya Lippert (rechts).
Foto: Nicolas Bettinger | Freude und Skepsis: Für einen Bürgerentscheid gegen die Landesgartenschau übergibt Ulrike Schneider (Mitte) mit ihrem Team die gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Sorya Lippert (rechts).

Wenige Tage, nachdem sich der Stadtrat für die Austragung der Landesgartenschau entschieden hat, zeigen sich die Gegner des Projekts dennoch optimistisch. „Wir haben allen Grund zum Strahlen“, sagt Ulrike Schneider und blickt in die fröhlichen Gesichter ihrer Mitstreiter Nastja Markov, Günther Hammer, Irmgard Lexa und Annelie Maidhof. Die Initiatorin Schneider habe zusammen mit ihrem Team die benötigte Anzahl an Stimmen für einen Bürgerentscheid gesammelt. Statt den notwendigen 2379 Unterschriften, seien weit mehr als 3000 Stimmen zusammengekommen. Damit will Schneider die Landesgartenschau 2026 ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung