Gerolzhofen

MP+KjG-Zeltlager: Alltagssorgen und Corona hinter sich lassen

Dank Hygienekonzept zelteten fast 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Gerolzhofen und Umgebung eine Woche lang. Das Programm war bunt und verbreitete viel gute Laune.
Die KjG Gerolzhofen verbrachte mit knapp 60 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Woche auf dem Zeltplatz Neubrunn im Landkreis Würzburg. Das Programm sorgte dafür, dass keinem langweilig wurde, wie etwa hier beim Tauziehen.
Foto: Katharina Bohn | Die KjG Gerolzhofen verbrachte mit knapp 60 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Woche auf dem Zeltplatz Neubrunn im Landkreis Würzburg. Das Programm sorgte dafür, dass keinem langweilig wurde, wie etwa hier beim Tauziehen.

Nachdem die Katholische Junge Gemeinde (KjG) Gerolzhofen im vergangenen Jahr pandemiebedingt ihr Sommerzeltlager absagen musste, konnte es dieses Jahr – nach erheblichen Vorbereitungen – vom 15 bis 22. August wieder stattfinden, berichtet die KjG in einer Pressemitteilung. Besonders stolz waren die Leiter des Zeltlagers darauf, dass es für die Kinder auf dem Zeltplatz kaum Besonderheiten oder Einschränkungen gab und sie weitgehende Normalität bieten konnten: Ohne Masken und ohne Abstandsverpflichtung verbrachten die 31 Kinder und 25 Erwachsenen eine gemeinsame Woche mit Lagerfeuer, Gruppenspielen und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!