Gerolzhofen

Klaus-Peter Menke ist gestorben

Der Leiter des Sozialzentrums Steigerwald in Gerolzhofen ist im Alter von 59 Jahren einer schweren Krankheit erlegen.
Der Leiter des Sozialzentrums Steigerwald in Gerolzhofen, Klaus-Peter Menke, ist überraschend gestorben.
Foto: Petra Winkelhardt | Der Leiter des Sozialzentrums Steigerwald in Gerolzhofen, Klaus-Peter Menke, ist überraschend gestorben.

Tiefe Betroffenheit bei den Bewohnern und Beschäftigten im Sozialzentrum Steigerwald in Gerolzhofen: Der Gesamtleiter der Einrichtung, zu der neben dem Wohnstift auch die Sozialstation, betreutes Wohnen sowie Tagespflege und Essen auf Rädern gehören, Klaus-Peter Menke, ist im Alter von 59 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit völlig überraschend gestorben. Menke hinterlässt seine Ehefrau und zwei erwachsene Söhne.Menke hatte erst mit Wirkung zum 1. Mai 2020 die Leitung des Sozialzentrums übernommen. Der gebürtige Rheinländer konnte sich dabei auf eine fundierte berufliche Qualifikation stützen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat