Schweinfurt

Klicken auf die weltweite Mitfahr- und Frachtzentrale

Wer eine Mitfahrgelegenheit in Bus, Schiff oder Auto braucht, wer den Beifahrersitz nicht leer lassen will, wer Ladefläche hat oder sucht, der klickt auf clickApoint.
Per App Suche nach freien Plätzen, Ladefläche, Mitfahrern und Fracht.
Foto: GPSoverIP | Per App Suche nach freien Plätzen, Ladefläche, Mitfahrern und Fracht.

Die Idee aus Schweinfurt wird die Verkehrspolitik nicht wenden, aber sie kann Abgase und Staus reduzieren. Die Firma GPSoverIP in der Hauptbahnhofstraße 2 stellt am Nikolaustag ihre neue App clickApoint ins Netz, die Nachfrage (Mitfahrgelegenheit und freier Frachtraum) und Angebot (freie Plätze und Ladefläche) zusammenführt: und das weltweit und in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Türkisch, Griechisch, Russisch, Tschechisch, Ungarisch und Rumänisch.

Titzian Werb, Jakob Adler und Tim Kilian haben clickApoint komfortabel und für die Nutzung durch das Smartphone fit gemacht. Ins Netz werden sie die App am Nikolaustag stellen, was heißt, dass die Anwendungssoftware für die Nutzer spätestens eine Woche danach zur Verfügung steht. "Ein Angebot in dieser Form gibt es in der mobilen Welt noch nicht",  sagt Geschäftsführer Andre Jurleit. Anders als bei den bestehenden Portalen für Mitfahrmöglichkeiten und bei den Frachtbörsen verschmelzt clickApoint Business und private Wünsche und zeigt gleichzeitig die freien Kapazitäten auf dem Markt und dies nicht wie bisher nur für den deutschsprachigen Raum, sondern weltweit.    

Weltneuheit im mobilen Netz

Mitmachen kann, wer sich einloggt, wer clickApoint sagt, was er sucht oder was er zu bieten hat. Das ist schon seit zwei Jahren so. Mit 100 Neuregistrierungen in der Woche ist das kostenfreie clickApoint auch schon bislang gut unterwegs , doch genutzt werden kann es bis dato nur per am Computer. Da das Netz jedoch immer stärker mobil aufgesucht wird, hofft Jurleit beim weiteren Wachstum jetzt auf einen Quantensprung. Und da die Weltneuheit des vierfachen Gewinners des Deutschen Telematikpreises 2018 kaum Mitbewerber haben wird, wird clickApoint im Netz auch schnell zu finden sein.

Ganz uneigennützig ist das für den Nutzer kostenfreie Engagement der GPSoverIP GmbH nicht.  Der Entwickler von technischen Lösungen im Bereich der Fahrzeugortung und des Flottenmanagements sieht clickApoint auch als perfekte Ergänzung zu den eigenen Telematikprodukten, die mit der Verknüpfung von Telekommunikation und Informatik die Organisation im Speditionswesen unterstützen. Gerade dieser Bereich zeigt, wie schnell die logistischen Prozesse wachsen und welche Chancen intelligente technische Lösungen bei der Organisation eröffnen. clickApoint kommt dabei die Aufgabe zu, die Erkenntnisse aus der Analyse der betrieblichen (oder privaten) Strukturen mit den auf dem Markt gebotenen Kapazitäten zu verschmelzen. 

Wirtschaftlich und umweltfreundlich

Wenn Leerfahrten vermieden werden, sind  dies ein Plus an Wirtschaftlichkeit, aktiver Umweltschutz und (wie etwa das Carsharing) ein Beitrag zur Verkehrswende. Die Dimension der Möglichkeiten wird nicht durch eine Bindung an die Straße begrenzt. Die Angebote der Fracht- oder Personenbeförderung beziehen neben Pkw und Lkw auch Busse, Flugzeuge, Schiffe und (künftig) die Bahn ein und ermöglichen sowohl die Suche nach einer Fahrgemeinschaft wie auch die Organisation einer Weltreise. 

Die für den Business- und Konsumbereich benutzerfreudliche Oberfläche der App informiert zudem über Details wie etwa die Anzahl von Plätzen oder von Ladeflächen, über Zwischenstopps und Rauchverbote. Die Kontaktdaten lassen zudem die klassische Absprache zwischen den Partnern zu _ etwa mit der Telefonfunktion, die der tragbare Computer der Klasse Smartphone ja auch noch hat. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Gerd Landgraf
Anwendungssoftware
App
Smartphones
Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!