Schweinfurt

Klimaschutz in Schweinfurt: Auf der Fahrradstraße vom FH-Campus zum Main

Die Planung für eine Fahrradstraße zwischen Spitalseebunker und der Carus Allee haben begonnen. Wo die Fahrradfahrer Vorrang bekommen sollen und welche Schwierigkeiten es gibt.
Die Querung der Franz-Schubert-Straße vom Theodor-Fischer-Platz kommend als Fahrradstraße zur Carus Allee wird eine der Herausforderungen des Radverkehrskonzepts.
Foto: Oliver Schikora | Die Querung der Franz-Schubert-Straße vom Theodor-Fischer-Platz kommend als Fahrradstraße zur Carus Allee wird eine der Herausforderungen des Radverkehrskonzepts.

Das Radverkehrskonzept Schweinfurts sieht mehrere Hauptverkehrsrouten von Norden nach Süden und von Osten nach Westen durch die Stadt vor. Eine ist die so genannte i-Campus-Route von der Fachhochschule in der Ledward Kaserne bis zum Theater und von dort bis zum Main. Erste Ideen präsentierte die Verwaltung nun im Bauausschuss, die teilweise kritisch diskutiert wurden.Wohlgemerkt: Es ist noch nichts fix und die Bagger werden auch nicht morgen anrollen, um die Straßen umzubauen. Es ist ein erster Plan, den Baureferent Ralf Brettin und Stadtbaumeister Markus Sauer präsentierten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!