Schweinfurt

Landwirte sorgten mit Traktoren-Korso für einen Funken Hoffnung

Über 40 Weihnachtstraktoren fuhren am Samstagabend für eine besondere Aktion im Korso durch Schweinfurt.
Geschmückte Traktoren fuhren an Pflege- und Altenheimen sowie an Krankhäusern vorbei. Hier überqueren sie gerade die Franz-Josef-Strauß-Brücke auf dem Weg in den Stadtteil Bergl.
Foto: ANAND ANDERS | Geschmückte Traktoren fuhren an Pflege- und Altenheimen sowie an Krankhäusern vorbei. Hier überqueren sie gerade die Franz-Josef-Strauß-Brücke auf dem Weg in den Stadtteil Bergl.

Fußgänger blieben am Straßenrand stehen, zückten ihre Handys zum Filmen und winkten freudig. Bewohner schauten gebannt aus ihren Fenster. In Corona-Zeiten, in denen das gesellschaftliche Leben weitestgehend heruntergefahren wurde, ist so etwas erwähnenswert. Die Landwirte aus Stadt und Landkreis Schweinfurt sorgten am Samstagabend für ein wirkliches Highlight. 41 Traktoren rollten unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung" im Korso quer durch Schweinfurt. Aufgerufen zu dieser Aktion hatte die Bewegung "Land schafft Verbindung (LsV).

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7